Meine 8 Warums für diesen Blog – und für mehr Leichtigkeit im Leben

SpielTriebWerk.de, Blog, Spielen, Start, Geburt, Eröffnung

Hurra, ein neuer Blog startet! Dies ist der erste Artikel auf SpielTriebWerk.de. Ich möchte sagen: die Geburtsstunde.

Bleib doch 5 Minuten hier beim Neugeborenen! Dann verrate ich Dir, welche Themen ich hier für Dich plane.
Im Grunde geht es um mehr Leichtigkeit im Leben. Und diese Fähigkeit kannst Du überall einsetzen. Im Beruf und auch im Privaten.

#1 Zu viele unglückliche Gesichter

Setze Dich doch einmal morgens in eine S-Bahn und beobachte die Menschen, die gerade zur Arbeit fahren.

Dort triffst Du: Hinter-Zeitung-Verstecker, Handy-Spiele-Ablenker, Kopfhörer-Abschotter oder Gehirn-Zellen-Weg-Trinker.

Sie alle haben eines gemeinsam: Sie wollen glücklich sein.

Und wenn das schon nicht geht, dann wenigstens weniger Schmerz spüren.

Dafür greifen sie dann auf – ich will es mal so nennen – nicht ganz optimale Wege zurück.

#2 spielerische Leichtigkeit ist der natürliche Zustand

Wie wäre es, wenn in Deinem Leben mehr und mehr Leichtigkeit fließt? Zu schön, um wahr zu sein, denkst Du Dir vielleicht?

Leichtigkeit scheint heute ein knappes Gut zu sein. Aber das ist eine Illusion.

Wir sind von Leichtigkeit umgeben. Und vom Überfluss.

Hast Du schon mal einen Vogel gesehen, dem das Fliegen oder Singen zu anstrengend ist?

Oder Wasser, das sich mühsam den Berg hinaufschleppt?

Ein Kind, das nicht mehr spielen möchte?

Das ist der Zustand, den wir mehr und mehr anstreben sollten. In allem, was wir tun.

Denn Leben hier auf dem Planeten war ganz sicher als „leicht“ gedacht.

#3 Spiel mit mir und ich sage Dir, wer Du bist

Angenommen jemand sagt Dir: „Jetzt entspann Dich doch mal!“ oder „Sei doch mal spontan!

Vermutlich ist so ein Rat-Schlag für Dich nicht hilfreich. Das ist bei Rat-Schlägen meistens so.

Und dann geschieht ein WunderAber bei „Komm lass uns eine Runde spazieren!“ oder „Lass uns ein Spielchen machen!“ kommst Du wieder in einen entspannten Zustand.

Und genau darum geht es beim Spielen. Den Verstand ablenken, damit sich der Rest erholen kann. Einfach mal spielerisch abschalten.

Deshalb sind die meisten Spiele auch zweckfrei.

#4 Das Spiel als Metapher

Ich möchte mit Dir ein kleines Quiz machen, los geht’s:

Egal wohin Du gehst, egal mit wem oder was Du spielst, ein Element ist immer dabei.

Na, erraten?

Das bist Du! Du bist in jedem Deiner Spiele dabei. Und das macht es so spannend, mit Dir zu spielen. Du hast einen einmaligen Fingerabdruck. Und ebenso hast Du auch einen einmaligen Spiel-Stil.

Wenn Du Deinen Spiel-Stil erkannt hast, hältst Du den Schlüssel für mehr Leichtigkeit im Leben in Deinen Händen.

Darum soll es bei einigen Artikeln gehen. Dir einen Schlüssel für Dein spielerisch leichtes Leben zu geben. Denn wenn ich vom Spiel rede, meine ich damit auch immer Dein Leben.

#5 Warum spielen wir so gerne?

Tja, wenn ich das in einem Satz beantworten könnten …

Aber … Lass es uns doch zusammen herausfinden. Du und ich!

Und ich bin ziemlich überzeugt: Es hängt wieder mit den guten Gefühlen zusammen.

#6 Das Spiel hacken

Für viele Computer-Spiele gibt es Abkürzungen und Hilfen. Man nennt sie Hacks, Cracks oder Cheats.

Das Gleiche kannst Du auch mit Deinem Spiel machen und ich plane ein paar Ideen, wie Du mit Leichtigkeit leben kannst.

Wie Du Dir denken kannst, wird es Überschneidungen zum Bereich „Erkenne Deine Spiele“ geben.

Und auch ich möchte von Dir lernen. Denn ganz sicher hast Du dem Leben auch schon ein paar Geheimnisse entrissen. Ich freue mich über jede Rückmeldung von Dir (Kommentar, Facebook, Google+, Email, Briefe, Rauchzeichen usw.)

#7 Spieltheorie für mehr Leichtigkeit im Leben

Wusstest Du, dass für verschiedene Erkenntnisse der Spieltheorie bereits 8 Nobel-Preise verliehen wurden. Man könnte sagen: Die Spieltheorie ist der Jack Nicholson der Mathematik. Schwer zu verstehen, äußerst vielseitig und mehrfach ausgezeichnet.

Deswegen werde ich Dir nützliche kleine Tipps für den Alltag liefern, die auf der Spieltheorie basieren, zum Beispiel eine Biet-Strategie für Ebay.

#8 Wie finden mehr Leser Deinen Blog?

Bist Du selbst Blogger? Dann kennst Du das schöne Gefühl, wenn wieder mehr Besucher auf Deiner Website waren. Oder die Freude über neue Kommentare! Davon willst Du mehr! Denn auch Du willst Dich glücklich fühlen. Dein Belohnungssystem soll weiter gekitzelt werden.

Und spielerische Elemente können Dir diese Belohnung beschaffen. Mehr treue Leser. Mehr Kommentare. Mehr Newsletter-Eintragungen. Mehr gute Gefühle.

Wer schreibt hier?

Mir geht es hier auf SpielTriebWerk.de um Dich und was Spiele Dir im Leben Gutes tun können. Deswegen verzichte ich hier in den Artikeln auf große Selbstdarstellungen.

Vielleicht möchtest Du aber auch gerne etwas über mich erfahren. Dann schau auf der Über mich Seite vorbei.

Mit Deinen Emails an mich und Deinen Kommentaren steuerst Du den Verlauf des Blogs mit. Und Du kannst mir hier Deine Frage schicken.

 

Ich freue mich schon auf die tolle gemeinsame Zeit. Und bis zum nächsten Artikel;

Werde Spiel-Gestalter,

david_signatur

P.S. Trage Dich in den Newsletter ein und beginne Dein Spiel!

2 geniale Tricks, wie Dein Partner den Müll runter bringt

Zusammenfassung

Worum geht es hier bei SpielTriebWerk.de?

  • Was kennzeichnet Spiele?
  • Erkenne Deine unbewussten Spiele!
  • Gestalte das Spiel zu Deinen Gunsten!
  • Warum spielen wir eigentlich so gerne?
  • Was bietet Dir die Spiel im Alltag?
  • Wie bekommst Du spielerisch mehr Leser (mehr Traffic) für Deinen Blog?
  • Was ist und wie funktioniert Gamification?

Ooh, der Artikel ist ja schon zu Ende!
Hast Du Dich schon für den SpielTriebWerk-Newsletter eingetragen?

Ich gebe Deine Adresse nicht weiter. Ehrenwort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.