Wie bietet man bei Ebay mit der besten Bietstrategie?

Wie bietet man richtig bei Ebay? Ebay-Bietregeln

Na, wie lange liegt Deine letzte Ebay-Auktion zurück? War der epische Kampf wenigstens erfolgreich? Oder hast Du jetzt nach dem Kauf ein mulmiges Gefühl, weil Du vermutlich zu viel bezahlt hast?

In den nächsten 5 Minuten zeige ich Dir die 5 goldenen Ebay-Biet-Regeln, die Dich künftig vor solch einem Fiasko bewahren werden.

Definiere Dein Ziel

Ich kenne viele, die rennen einfach los, ohne sich große Gedanken zu machen. Die geben schnell das erste Gebot ab. Und dann hoffen sie, dass der Preis tief bleibt.

Dabei macht es oftmals mehr Sinn, erstmal in Ruhe an die Sache heran zu gehen. Das eigene Ziel definieren und vielleicht auch noch Unterziele.

Du fragst Dich: „Wieso Ziel definieren? Ich will doch bloß dieses Ding ersteigern.

CaptainUnd ja, das wird vermutlich Dein oberstes Ziel sein. Das iPhone, die Vase, diese Langspielplatte (an die jüngeren Leser, das waren die Tonträger vor der CD und MP3 :-)), den Rasenmäher, die Handtasche usw. zu ersteigern.

Ein paar Wenige lieben den Nervenkitzel während der Ebay-Auktion. Sie genießen es, wenn die Spannung durch den Körper strömt und die lustvolle Ausschüttung der Glückshormone, wenn der ersehnte Gegenstand endlich Ihnen gehört. Gehörst Du dazu? Dann brauchst Du nicht mehr weiterlesen.

Ein Teilziel (oft unausgesprochen, aber meist zutreffend) kann sein: Ich will so wenig wie möglich bezahlen. Nicht nur Ersteigern ist schließlich geil, sondern Geiz auch. (wenn man der Werbung glaubt und wer tut das schon).

Oder der Zeitpunkt ist wichtig. Vielleicht ist schon in wenigen Tagen Weihnachten (wie jedes Jahr überraschend) und Dir fehlt noch das passende Geschenk.

Dies können also mögliche Ziele sein:

  • Dieses Ding ersteigern (Ziel erreichen)
  • Genau dieses Ding (Einzigartigkeit)
  • Einen möglichst geringen Preis bezahlen (niedriger Preis)
  • Ich brauche es bis zum 24.12. (fixer Termin)

Wenn Dir noch weitere Gründe oder Ziele einfallen, schreib sie einfach unten als Kommentar. Danke.

Bestimme den Wert

Du musst für Dich einen ganz subjektiven Wert festlegen.

Also: „Wie viel ist Dir die Sache wert?

Notiere eine Zahl, die Du maximal bereit bist auszugeben.

Dabei ist es vollkommen egal, was die Anderen tun, sagen oder denken. Schließlich ist es Deine Online Auktion und nicht ihre. Also setze Dir einen Wert fest.

Finger weg von prominenten Zahlen

Du hast an Deinen beiden Händen genau 10 Finger … zu mindestens hoffe ich das für Dich. Doch das trifft auch auf den Großteil Deiner Mitbieter zu. Deswegen geben die meisten Menschen auch ganze, gerade oder naheliegende Werte ein, eben prominente Zahlen, wie z.B. 10, 50, 100, 250, 1000.

Dein Gehirn spielt Dir einen Streich, denn die Zahlen 199, 200 und 201 sind im Grunde alle gleichwertig. Und es ist einfach ärgerlich mit 200,52 überboten zu werden.

Deswegen solltest Du einen zufälligen Betrag draufrechnen, z.B. 1,57 Euro. Gerade soviel, dass Du aus dem Gefahrenbereich der prominenten Zahlen entkommst.

Beobachte

Es gibt manche Auktionen, die sind sehr selten. Wenn z.B. der Papst-Golf versteigert wird, entfällt diese Möglichkeit.

Oder Du steckt in Zeitproblemen, weil Du das Ding dringend brauchst (Weihnachten eben 🙂 ). Dann geht das auch nicht.

Aber in allen anderen Fällen kannst Du meist eine Zeit lang beobachten, zu welchem Preis das Objekt Deiner Begierde versteigert wird.

So entwickelst Du ein Gefühl dafür, in welchem Bereich die Auktionen enden.

Passt das Ergebnis zu Deinem subjektiven Wert für das Objekt?

Biete erst in letzter Sekunde

Poker_200Wie bietet man bei Ebay? Immer erst kurz vor Ablauf der Auktion. Abhängig von der Geschwindigkeit Deiner Finger und des Internet-Anschluss bedeutet das 1 Minute oder 10 Sekunden vorher.

Jedes Gebot, welches Du vorher abgibst, treibt den Endpreis in die Höhe. Denn dadurch wirkt der Artikel begehrt und lockt weitere Bieter an.

Bleib ruhig bis zum Ende und platziere dann Dein Gebot. Bei Ebay zahlst Du sowieso nur den Preis des Zweitbietenden + 50 Cent.

Wenn das Gebot schon über dem Preis liegt, den Du Dir vorgestellt hast, brauchst Du gar nicht mehr mitbieten.

Und wenn Du in der letzten Minute bietest, dann kannst Du auch nicht mehr in einen Ersteigerungs-Wahn verfallen.

Wie bietest Du bei Ebay?

Hast Du Deine eigene Ebay-Bietstrategie? Möchtest Du sie mit uns teilen? Ja? Dann schreib einfach einen Kommentar.

Oder auch wenn Du Ergänzungen oder Fragen hast… schreib einfach einen Kommentar.

david_signatur

P.S.: Spiele Dein Spiel

Was feuert DEINEN SpielTrieb an?
10 Ideen, wie Du Deine Spielräume nutzen kannst

Wie bietet man bei Ebay?

  1. Definiere Dein Ziel
  2. Bestimme einen Wert (subjektiv)
  3. Meide prominente Zahlen
  4. Beobachte Auktionen
  5. Biete in letzter Sekunde

Viel Erfolg

Ooh, der Artikel ist ja schon zu Ende!
Hast Du Dich schon für den SpielTriebWerk-Newsletter eingetragen?

Ich gebe Deine Adresse nicht weiter. Ehrenwort!

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo David,
    Deine Bieterstrategien wende ich ebenfalls an. Ich habe bei jedem Punkt genickt 🙂
    Zusätzlich versuche ich zu vermeiden, Produkte am Wochenende oder nach Feierabend zu kaufen. Meine Erfahrung zeigt, dass dann viele Käufer online sind und der Preis in den letzten Minuten kräftig anzieht. Besser ist es, die Produkte in der Woche, am besten vormittags oder im Laufe des Tages zu kaufen. Da man die Produkte bei eBay beobachten kann und eine Erinnerung erhält kurz bevor Gebotsende ist, ist das prinzipiell möglich. Immer vorausgesetzt, man hat Internetzugang und gerade kurz Zeit zum bieten. Es lohnt sich in jedem Fall.
    Besten Gruß, Andrea

    1. Danke Andrea für die tolle Ergänzung. Und da nicke ich jetzt 🙂
      Manche Produkte scheinen ihre teuren und ihre preiswerten Tage und Stunden zu haben. Am Wochenende und abends haben die Menschen wohl mehr Zeit und bieten schon mal lieber mit.
      Leider verbietet Ebay in seinen Geschäftsbedingungen den Einsatz von Snipern, also Programmen die in den letzten Sekunden automatisch ein Gebot abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.